loading

Motive entstehen

Die Motive entstehen frei nach der obersten Zentasy-Regel: „Es gibt keine Regeln!“

Denn Beschränkungen, Pläne und Konzepte gibt es in unseren Köpfen genug.

Handgemalt und nicht vorgezeichnet entwickeln und malen sich die Motive selbst.

Unregelmäßigkeiten und Fehler sind ein maßgeblich mitgestaltendes Element.

Das Ergebnis ist immer unvorhersehbar – wie das Leben auch.

Und genauso bunt!

Du bist frei in den Bildern zu sehen, was Du sehen willst. Es ist Deine Interpretation, die den Linien Leben einhaucht.

Bring mit Deinen Farben verborgene Dynamiken aus dem Gewirr skurriler Linien ans Tageslicht, finde Formen oder gar geheime Geschichten, die niemand vor Dir je entdeckt hat.

Farben machen froh, deshalb heisst es ja auch „farbenfroh“. Sei mutig, experimentiere und vor allem: Denk nicht zu viel nach. Lebe. Einfach. Bunter.